Autokamera im Urlaub in Russland richtig nutzen

Falls Ihr einen Urlaub in Russland machen möchten und dahin mit eigenem Auto fahren möchten, wird euch dieser Bericht sicherlich interessieren.

Moskau Urlaub KFZ Kamera

Die Autokameras in Russland sind mittlerweile fast schon zum Standard geworden und das nicht ohne Gründe. Für die Anschaffung einer Autokamera sprechen auch russische Gesetze bzw. Verkehrsverordnungen.

Die Autokamera ist ein treuer, ehrlicher und absolut korrekter Zeuge bei allen Verkehrsunfällen. Russland als Land ist deutlich größer als Deutschland oder andere Europäische Länder um uns herum. Die Entfernungen zwischen den Städten sind auch viel größer als hier in Deutschland und können einige hunderte Kilometer betragen. Das bedeutet natürlich, dass bei einem Verkehrsunfall die Hilfe nicht so schnell kommt. Falls Sie dort einen Unfall haben, wird man euch nicht mehr die Schuld in die Schuhe schieben können, wenn Sie in Wirklichkeit unschuldig sind. Viele Probleme können mit Hilfe einer KFZ Kamera direkt vor Ort geklärt werden.

In Russland ist es so, dass man der Polizei, die zur Unfallstelle kommt, gleich mitteilen kann, dass der Unfall mittels einer Kamera aufgenommen wurde. Auch die Speicherkarte soll den Polizisten ausgehändigt werden. Die Karte soll aber unbedingt auf der Unfallstelle und nicht während des Gericht oder nach dem Gericht gezeigt werden. So wird jede Möglichkeit der Aufnahmenfalsifizierung ausgeschlossen. Es wird aber empfohlen, die Dateien auch auf eigenem Smartphone oder anderen verfügbaren Geräten als Sicherheitskopie abzuspeichern. Und auch die Polizei darüber zu informieren, dass eine Sicherheitskopie erstellt wurde. So wird dafür gesorgt, dass in den Polizeiakten es vermerkt wird und keiner auf die dumme Idee kommt, die Dateien zu vernichten.

Jeder Autofahrer in Russland hat die Möglichkeit eine moderne KFZ Kamera anzuschaffen. Jedoch wenn Sie von Deutschland aus, nach Russland reisen möchten, eine Kamera hier in Deutschland zu erwerben, um den langen Weg bereits von Anfang an zu dokumentieren. Die Preise für eine KFZ Kamera liegen im Moment von ca. 30 bis 200 Euro und mehr. Aber das ist ja nichts, wenn man den Preis mit dem Preis Ihres Wagens vergleicht. Das ist ja auch der Preis für Ihre Absicherung, Ihre Ruhe am Steuer.

Die schönsten Strecken Ihrer Reise können auch für später als Urlaubsvideos aufbewahrt werden. Man muss nur genügend Speicherkarten mitnehmen und nicht vergessen die Looping Funktion der Kamera zu deaktivieren, dass die alten Dateien durch die neuen nicht gelöscht werden. Auch bei der Länge der Videos soll man sich für eine bestimmte Länge entscheiden.

In Russland sowie in Deutschland werden die Kameras nicht nur für die Privatleute empfohlen. Die KFZ Kameras können von Taxibetrieben, Autovermietungen und anderen Behörden verwendet werden.

Juristischer Standpunkt in Russland in Bezug auf die Autokameras.

Wenn Sie für Ihre Unschuld vor dem Gericht kämpfen möchten, muss man wissen, dass die Videoaufnahme allein auch die höchster Qualität ein schwacher Argument ist. Die Aufnahme soll auch als rechtskräftig gelten.

Wie wird das bei dem Gericht geprüft? Akten! Aber welche? Die ganzen Akten, die auf der Unfallstelle geschrieben wurden. Die Tatsache, dass die Kamera den Unfall aufgenommen hat und die Dateien nach dem Unfall den Ordnungshütern übergeben wurde, muss im Polizeiprotokol notiert sein. Das bedeutet für den Gericht, dass die Aufnahmen echt sind und nicht später durch den Kamerabesitzer manipuliert worden sind. Falls die Aufnahmen erst vor dem Gericht auftauchen, kann es schwieriger werden. Also gleich an der Unfallstelle handeln.

Nach dem Unfall den Polizeiinspektor darum bitten, dass er die Kamera Daten notiert. Was soll notiert werden? Kamerahersteller, Modell, die Einstellungen des Gerätes sowie die Ausrichtung der Kamera(s). Auch die Merkmale des Datenträgers sollen im Protokoll festgehalten werden (z.B. eine schwarze SD Karte mit Bezeichnung…). Wichtig ist dass das Datum und die Uhrzeit stimmen also immer aufpassen, dass die Einstellungen Ihrer KFZ Kamera stimmen. Ideal wäre, wenn die Übergabe der Speicherkarte auch von den Zeugen bestätigt wird und in ein Briefumschlag eingepackt wird.

Was tun, wenn die Ordnungshüter in Russland das alles nicht notieren möchten? Dann erwähnen Sie über Ihre Autokamera in Ihren Erklärungen, die Sie ebenfalls schreiben sollten. Und bevor sie den Unfallprotokoll unterschreiben, vermerken Sie dort, dass der Inspektor sich geweigert hat es einzutragen und Sie selbst damit nicht einverstanden waren.

Kommentare sind geschlossen.